Sonntag, 13. November 2022, 17 Uhr

Trio Hielscher-Binder-Clemente

Uta Hielscher - Klavier
Andreas Binder - Waldhorn
Peter Clemente - Violine

Werke von Mozart und Brahms

Wenn langjährige Freunde gemeinsam Musik machen, ist das im wahrsten Sinne hörbar.
Gemeinsam haben sie an der Musikhochschule in München studiert, sind eigene Wege gegangen, haben sich jedoch nie aus Augen verloren.
Uta Hielscher, in Tokio geboren, erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u.a. ist sie Preisträgerin des „Deutschen Musikwettbewerbes“ und des „Aoyama Music Award). Als Begleiterin und Kammermusikpartnerin für Instrumental- und Vokalsolisten bei Aufführungen in Europa, den USA, Japan, Nordafrika und dem Nahen Osten ist sie weithin gefragt.
Peter Clemente spielte auf Einladung von Claudio Abbado regelmäßig im Lucerne Festival-Orchester und unterrichtete auf Einladung von Daniel Barenboim an der Free International Music School in Ramallah/Palästina.
Er gewann den ARD-Preis in München sowie  den Kammermusik-Wettbewerb „Vincenzo-Belli­ni“ in Caltanissetta/Italien und den Violin-Wettbewerb „Michelangelo Abbado“ in Sondrio/Italien.
Andreas Binder erhielt die Förderpreise der Städte Burghausen, Leverkusen und Krakau sowie den Kulturpreis der Stadt Rosenheim. 2017 wurde er für den ECHO-Jazz als bester Instrumentalist nominiert.
Seit 1991 ist er Hornist im international renommierten Blechbläserquintett HARMONIC BRASS.
Die seltenen gemeinsamen Konzerte sind Raritäten, die man sich nicht entgehen lassen sollte!