Samstag, 26. November 2022, 19 Uhr

lola.gelb

Aufbruch. Und wo bin dann ich?

lola.gelb ist facettenreiches und farbiges Chanson für Stimme und Klavier. lola.gelb sind Anika Paulick und Michelle Bernard. Zwei klassisch ausgebildete Musikerinnen, Sängerin und Pianistin, aus der Musikstadt Leipzig, die hauptberuflich auf der Opern- und Konzertbühne zuhause sind.
Gefunden ohne zu suchen.
Als die beiden Künstlerinnen vor drei Jahren bei einer Opernproduktion aufeinandertreffen, entdecken sie ihre gemeinsame Liebe zum Chanson, die bei Anika erst ein Jahr alt ist und Michelle bereits von Kindesbeinen an begleitet. Mit lola.gelb widmen sie sich diesem Genre mit Hingabe und Mut, Intensität und Tiefe. lola.gelb ist ein Gefühl von Zuhause. lola.gelb ist ein Gefühl von Freiheit.
In ihrem aktuellen Programm „Aufbruch. Und wo bin dann ich?“ gehen sie mit Chansons von u.a. Kurt Weill, Georg Kreisler, Hildegard Knef und Theo Mackeben auf die Suche nach Identität im Kosmos „Welt“ – es geht um Neugier, Abenteuer, Ausbruch, Ergründen und (vielleicht nie) Finden.
Ein Chansonabend mit Stimme und Klavier. Gemeinsam mit dem Publikum stellen sie sich den gesamtgesellschaftlichen, aber auch den ganz intimen und persönlichen Fragen an das Leben.