Aktuelles

Auch unter „Corona- Bedingungen“ versuchen wir Events in der Waldkulturscheune zu realisieren.
Immer haben wir die jeweils aktuelle Lage und die Hygienevorgaben im Blick. Derzeit ist eine maximale Besucherzahl von 75 Persononen vorgesehen.
Die nächsten Konzerte sind am 28. und 29. November 2020 geplant, zum sogenannten Herbstfestival:

Am 17. Oktober 2020 haben wir das „Ensemble Tammurriata“ bei uns zu Gast:
Es gibt zwei Konzertdurchgänge, einen um 15:00 und einen um 18:00 Uhr.
Pro Durchgang können ca. 80 Personen das Konzert „Corona- sicher “ besuchen.

Ensemble Tammurriata

Die Mitglieder des Ensembles Tammuriata verbindet eine große Leidenschaft für die Alte Musik. Die fünf jungen Musiker aus Kanada, Italien, Spanien, Venezuela und der Schweiz haben sich in Freiburg während ihres Musikstudiums kennengelernt.
Alessandra Riudalbas Wickers (Blockflöte), Lara Morger (Gesang), David Neuhaus (Cello), David Henkelman (Cembalo) und der Schlagzeuger David Auli Morales suchen mit viel Virtuosität und Experimentierfreude nach neuen Wegen, Musik vom Mittelalter bis zum Barock historisch informiert aufzuführen sowie eine Brücke zwischen der Volksmusik verschiedener Kulturen und der Zeitgenössischen Musik zu schlagen.
Sein Konzertdebüt gab das Ensemble 2018 in Freiburg im Breisgau. Es folgten weitere Auftritte in der Heiliggeistkirche in Heidelberg und im La Maison de l’Amérique Latine de Strasbourg. Im Sommer 2019 durfte das Ensemble in der Friedenskirche in Bern sowie im Theater Altes Gymnasium in Sarnen auftreten. Im August 2019 debütierten sie in den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik im Rahmen des Konzertformats Concerto Mobile. Es folgten weitere Konzerte in der archäologischen Sammlung in Freiburg, Lörrach und Kehl am Rhein.

Música Panamericana

Südamerika ist der größte Schmelztiegel verschiedenster Kulturen der Welt. So traf die europäische Musik des 16.Jahrhunderts mit der Ankunft Kolumbus auf die Musikkultur der indigenen Bevölkerung und vermischte sich später auch mit den Rhythmen der afrikanischen Sklaven. Mit dem neuen Programm Música Panamericana begibt sich das Ensemble Tammurriata auf eine musikalische Spurensuche von Europa nach Amerika und zeigt auf, wie eng verknüpft die Elemente der verschiedenen Kulturen sind und wie sie sich gegenseitig beeinflusst und bereichert haben. Dabei lassen die MusikerInnen die Grenzen zwischen den Ländern, Epochen und Stilen verschwimmen.