Wandelkonzert 21

21. August 15:00 +18:00 Uhr

Unser für die Corona- Zeit entwickeltes Konzept, das im vergangenen Jahr mit großer Begeisterung aufgenommen wurde, geht in eine neue Runde: Auf einem Spaziergang rund um die Waldkulturscheune erleben Sie gleich 4 Vorstellungen:
Scheune: Das  junge und brillante Duo der Brüder Kozarov spielt virtuose Klassiker für Violine und Klavier von Sarasates Carmen-Fantasie bis Montis Csárdás.
Kapelle: hier gestalten unter dem Titel „Gotteslob in der Natur“ Cristina Haigis (Sopran), Georgia Furtwängler (Flöte) und Peter Hastedt (Klavier) Arien von Haydn und Händel.
Am Brückenhäuschen kreiert Schauspieler Christian Birko-Flemming eine Komposition unterschiedlicher Autoren, genannt: „Zwischen zwei Welten- Lichte Gedanken zu Liebe, Einsamkeit und die Schwärze der Nacht“.
Auf der Gartenterrasse widmet sich Katelijne Philips-Lebon (Gesang)  begleitet von Francois Giroux (Gitarre) unter dem Motto „Rencontres“ dem französischen Chanson.

:

Alexander und Dennis Kozarov
Christian Birko-Flemming
Katelijne Philips-Lebon und Francois Giroux
Cristina Haigis, Peter Hastedt, Georgia Furtwängler